Kissing Spines - was ist das?

Aktualisiert: 27. Feb 2019

Kissing Spines [engl.] für "küssende Wirbel"

Kissing Spines oder auch Kissing Spines Syndrom oder abgekürzt KS bzw. KSS bezeichnet eine Krankheit des Pferderückens. Dabei stehen die Dornfortsätze der Wirbelsäule so nahe aneinander, dass sich diese bei Bewegung berühren und aneinander reiben.



Betroffen sind meist die Fortsätze vom 10. Brustwirbel bis zum 4. Lendenwirbel.



Symptome


Rückenprobleme zeichnen sich meist durch Steifheiten und Taktunreinheiten aus. Pferde sind nicht rittig und zeigen oft schon Anzeichen beim Sattel.

Einwandfrei kann man diese Erkrankung aber nur mit einem Röntgenbilder diagnostizieren. Die Erkrankung hat verschiedene Stadien. Manchmal kann man durch eine Änderung im Training das Pferd schmerzfrei halten.



0 Ansichten
ADRESSE

Grubenstr. 1

52080 Aachen
info@farbenreiter.shop

 

 

  • w-facebook
  • White Instagram Icon